der OroTox-Test:

Erkennung von Zahntoxin

 

Bakterien in wurzelgefüllten, "toten" Zähnen können Infektionen verursachen, indem sie giftige Substanzen (Toxine) absondern.

Der OroTox-Test untersucht Stoffwechselprodukte von Bakterien aus wurzelbehandelten Zähnen.

Die am besten erforschten Toxine sind reaktionsfreudige Schwefelverbindungen wie Schwefelwasserstoff (H2S) und Methyl-Merkaptan (CH3SH). Sie können sehr belastend für unseren Organismus sein und zu irreversiblen Zahn-, Knochen- und Gesundheitsschäden führen.